Tatschmi Test 2020

Im neuen Jahrtausend hat Kennenlernen neue Formen angenommen. Heute ist die Chance, im Internet bei der Partnersuche fündig zu werden größer, als wenn man alleine eine Bar besucht. Dank Singlebörsen und Dating-Seiten wie Tatschmi muss niemand mehr allein bleiben oder seine Zeit mit Menschen verschwenden, die nicht zu ihm passen.

Die Online-Welt gibt Singles die Möglichkeit, schon mit einem Blick auf das Profil der Person am anderen Ende und durch ein kurzes Gespräch zu merken, ob die Chemie stimmt.

Das Tatschmi-Portal ist eine der Single-Portale in Deutschland, die seit dem Jahr 2014 existiert und bei denen partnersuchende Personen Dates mit Singles vereinbaren können.

Online-Datings sollen hier leicht gemacht werden.

An wen richtet sich die Seite?

  • Die Online-Börse ist für alle offen: Heteros und Homosexuelle sind hier gleichermaßen willkommen.
  • Kurzer Flirt oder Bund fürs Leben: die Dating-Website wendet sich an alle.
  • Lust auf lange Chats oder soll es gleich zur Sache gehen? Hier ist anscheinend für jeden etwas dabei.

Unten sind mehr Infos zum Test der Dating-Plattform zu finden.

Wie gut ist Tatschmi?

„Nimm dir Zeit zum Leben und zum Flirten!“ Das ist das Motto der Kontaktbörse. Bei unserem Tatschmi-Test wollen wir uns das Tatschmi-Angebot ganz genau ansehen. Unseren Erfahrungen zu Folge ist das Geschlechterverhältnis alles andere als ausgewogen. Hier gibt es, wie in praktisch jeder Singlebörse online, viel mehr Männer als Frauen. Als neues Mitglied ist es, ohne die Kosten für ein Abo auf sich zu nehmen, recht schwer mit dem Kontakt zu den anderen Mitgliedern.

Vorteile und Nachteile von Tatschmi

Tatschmi soll helfen, Singles zu treffen, neue Menschen kennenzulernen und mit ihnen zu chatten. Sehen wir uns die Vor- und Nachteile der Singlebörse an.

Vorteile

  • Schnelle Anmeldung
  • Minimalistisches Design der Website und der Profile
  • Einfache Bedienung
  • Gut erreichbarer Kundenservice
  • Die Entfernung zu den anderen Nutzern ist auf den ersten Blick sichtbar

Nachteile

  • Ohne zahlungspflichtige Vollmitgliedschaft sind kein Kontakt und keine Nachrichten zu den anderen Profilen möglich.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Premium-Mitgliedschaft ist nicht optimal.
  • Auf der Seite sind viele falsche Profile unterwegs. Hier handelt es sich um „Frauen“-Profile, die durch Nachrichten, in denen Interesse geheuchelt wird, neu angemeldete Männer dazu animieren sollen, eine bezahlte Mitgliedschaft einzugehen.

Wie funktioniert die Registrierung?

Obwohl die Registrierung bei Tatschmi kinderleicht ist, darf man hier erst ab 18 dabei sein. Die erste Anmeldung ist an sich noch mit keinen Kosten verbunden. Es sind nur wenige einfache Schritte für die Registration. Mit nur wenigen Informationen kannst du dich anmelden, deinen Namen musst du dafür nicht angeben:

  • Wer bist du und wen suchst du?
  • Dein Alter
  • Deine E-Mail-Adresse
  • Wähle dein Passwort
  • Gib deine Postleitzahl an
  • Bestätige die Registrierung über den Link, den du über E-Mail bekommst.

Jetzt bist du bereit für das erste Tatschmi-Login. Dein neues Profil kannst du nach dem Login für Mitglieder mit den gefragten Angaben füttern. Nach dem ersten Einloggen zum Profil solltest du dir in Ruhe etwas Zeit nehmen, um alle Infos auch wirklich auszufüllen. Nur, wenn dein Profil viel über dich aussagt, hast du auch eine reale Chance auf dieser Seite die Mitglieder kennenzulernen. Das Einloggen zum Profil ist ganz einfach: Den Zugang findest du oben rechts auf dem Bildschirm.

Das Tatschmi-Profil

Dein Tatschmi-Profil solltest du mit Sorgfalt ausfüllen. Die wichtigsten Informationen wie Alter und Wohnsitz waren bei der Anmeldung schon obligatorisch und sind schon in deinem Profil vorhanden. Nun kannst du selbst noch weitere Infos hinzufügen

  • Profilbild Dein wichtigstes Foto, das bei den Mitgliedern den ersten Eindruck über dich hinterlässt. Du kannst noch weitere Fotos neben dem Profilbild hochladen. Empfohlen ist, Bilder von dir zu wählen, auf denen man dich gut erkennt und die etwas über deinen Charakter aussagen.
  • Ethische Herkunft, Körperbau und Haarfarbe Diese Angaben geben den Mitgliedern einen ungefähren Eindruck über dich.
  • Name des Mitglieds Wähle deinen Nickname. Die Mitglieder werden dich später im Chat so nennen. Wähle den Namen also mit bedacht. Er kann etwas über deinen Charakter, dein Äußeres oder deinen Wohnsitz aussagen.
  • Profiltext Mit 140 Zeichen kannst du einen Mottospruch oder Status angeben, durch den die interessierten Mitglieder und Besucher deines Profils mehr über dich erfahren können.

Jetzt musst du nur noch auf die erste Nachricht von interessierten Profilen warten!

Was sind Kosten & Preise?

Die Mitgliedschaft ist an sich kostenlos bei Tatschmi. Dabei muss aber gesagt werden, dass eine normale Mitgliedschaft den Zugriff auf viele Funktionen nicht ermöglicht. So ist es etwa nicht möglich, die anderen Nutzer ohne eine Premium-Mitgliedschaft zu kontaktieren, die Bildergalerie im Profil anzusehen oder Profilbilder in voller Größe zu öffnen.

Dank eines monatlichen Abos kann man Extrafunktionen nutzen, ohne die es außerordentlich schwierig sein würde, tatsächlich im Portal jemanden kennenzulernen. Dazu zählen: Fotos groß sehen, unbegrenzt chatten können, erweiterte Suchfunktionen, Premium-Support, teilen von Fotos und Videos im Chat.

Die Tatschmi-Kosten im Monat sind recht übersichtlich. Es gibt verschiedenen Preismodelle: mit Mitgliedschaften über einem Monat kann man sich über einen Rabatt von 40 Prozent freuen.

Hier eine kurze Übersicht der Tatschmi-Preise:

1 Tag €1,39 pro Tag

3 Tage €1,59 pro Tag

1 pro Monat €35,70 (€21,42 pro Monat mit Rabatt)

3 Monate €25,70 pro Monat (€15,42 pro Monat mit Rabatt)

6 Monate €19,99 pro Monat (€11,99 Monat mit Rabatt)

Der Preis für das jeweilige Abo kann mit Kreditkarte bezahlt werden.

Wie seriös ist Tatschmi?

Die Anonymität bei Tatschmi ist jederzeit gewahrt: Man muss den realen Namen nicht angeben. Außerdem sind die Profile der Mitglieder nicht sichtbar, wenn man nicht selbst auf der Seite registriert ist. Die Daten werden über Verschlüsselung durch spezialisierte Server geschleust, deshalb braucht man sich nicht wirklich Sorgen um die Privacy zu machen.

Ist die Website deshalb seriös? Es kommt wohl darauf an, was man unter diesem Begriff versteht. Als Mann auf der Suche nach einer Frau wurden wir in den ersten 24 Stunden schon von verschiedenen Frauen-Profilen angeschrieben. Dass es sich hier um Fake-Profile handelte, war ziemlich klar. Als Betrug ist die Seite trotzdem nicht zu bezeichnen, man kann ja nicht ausschließen, dass es dort auch echte Frauen auf der Suche nach dem Kontakt zu Männern gibt.

Die Kündigung bei Tatschmi

Deine Mitgliedschaft zu beenden sollte an sich nicht allzu schwierig Sein. Bei unserem Test haben wir kostenloses Abo abgeschlossen aber können den mutmaßlichen Bericht liefern, wie Tatschmi-Kündigen funktioniert.

Vom eigenen Profil in der rechten oberen Ecke des Bildschirms können Premium-Mitgliedschaften deaktiviert werden. Vorsicht allerdings: die Kündigungsfristen müssen genau eingehalten werden. Ob es dabei Probleme gibt, wenn Mitgliedschaften gekündigt werden, wissen wir nicht. Möglichkeiten zur Teilnahme beenden gibt es allerdings, sie sind auch nicht versteckt.

Das Tatschmi-Profil Löschen hat für uns keinerlei Schwierigkeiten dargestellt. Der Prozess erfordert eine ganze Reihe von Klicks, ist aber problemlos machbar.

Support für Kunden und Kontakt zu Tatschmi

Der Tatschmi-Kundenservice funktioniert einwandfrei. Der technische Support ist via Chat oder telefonisch erreichbar. Der Kundendienst steht für Tipps und Support zur Verfügung und antwortet in der Regel rasch. Die Kontaktaufnahme ist also einfach.

Resümee zu Test

Tatschmi ist eine Singlebörse wie viele andere. Sie kann mit schneller Anmeldung, einfacher Bedienung und minimalistischem Design punkten. Dann ist es aber auch schon wieder vorbei mit den Vorteilen. Die Seite erklärt sich keiner bestimmten Zielgruppe gewidmet, deshalb ist es schwer zu erkennen, an welche Mitglieder sie sich genau richtet.

Wenn es um generelles Dating gehen soll, gibt es doch um einiges interessantere Seiten im Web als diese. Dazu kommt, dass man kostenlos praktisch keine Chance hat, hier jemanden per Nachrichten oder irgendwie anders zu kontaktieren. Sein Geld kann man aber anderswo besser investieren, da das Dating-Portal auch nicht das Günstigste unter allen Konkurrenten ist.

Zusätzlich haben wir sofort eine hohe Präsenz an unechten Profilen feststellen müssen, von denen wir Sekunden nach unserer Anmeldung mit provokanten Sätzen angeschrieben wurden, bevor wir auch nur die Chance hatten das Profil auszufüllen oder ein Foto zu veröffentlichen.

FAQ

Was ist Tatschmi?

Tatschmi ist eine Singlebörse, die ihre Mitglieder zusammenbringen soll und ihnen dabei helfen soll, neue Kontakte zu knüpfen.

Wie kann ich meine Tatschmi kündigen?

Kündigung und Löschen des Profils funktionieren über das eigene Profil. Der Zugang dazu befindet sich in der rechten oberen Ecke des Bildschirms.

Wer nutzt Tatschmi?

Die Singlebörse wendet sich an Männer und Frauen, sowohl an heterosexuell als auch an homosexuell interessierte Menschen. Es gibt keine genauen Angaben, ob die Seite sich mehr auf Sex-Dates oder auf die Suche nach langfristigen Beziehungen spezialisiert hat, das heißt, sie ist für jeden und alles offen.

Bietet Tatschmi einen guten Datenschutz?

Verschlüsselte Server und Anonymität schützen die Daten der Mitglieder und Infos in den Profilen.