BeNaughty Test 2020

Dein ausführlicher BeNaughty-Test

Nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung? Lust Singles zu treffen ohne weitere Verbindlichkeiten? BeNaughty ist die perfekte Lösung für dich, um lockere Dates zu haben oder um neue Freunde kennenzulernen. BeNaughty ist international bereits eines der bekannteren Casual-Dating-Portale im Netz.

Auch in Deutschland findet das BeNaughty Portal immer mehr an Beliebtheit. Um uns über die Qualität dieses Portals zu überzeugen, haben wir uns auf Dating-Seite angemeldet und fassen im folgenden Test unsere Ergebnisse zusammen.

Wie gut ist BeNaughty?

Da wir bereits einige Tests durchgeführt haben, wissen wir, dass viele Dating-Seiten denselben Aufbau haben. Als aller erstes fiel uns bei unserem BeNaughty-Test auf, dass das Portal ähnlich aufgebaut ist wie die Webseite GibMirSex. Das Design ist etwas weicher, aber das ist auch schon alles.

Das BeNaughty-Angebot und die verschiedenen Funktionen sind im Grunde die Gleichen. Die Anmeldung bei der Plattform ist kostenlos, du kannst dir aber eine Premium-Mitgliedschaft gönnen, bei der du dann alle Features nutzen und einsetzen kannst.

Die Singlebörse hat sehr viele Mitglieder. Fakt ist, dass ungefähr 20 % mehr Frauen auf dieser Plattform zu finden sind als Männer. Das Durchschnittsalter reicht von 18 bis 50+. Sobald du angemeldet bist, erhältst du die ersten Nachrichten, egal zu welcher Uhrzeit du online bist. Du benötigst eine gültige E-Mail-Adresse, um dich erfolgreich zu registrieren. Danach kannst du deine kostenlosen Nachrichten versenden.

Solltest du selbst eine Nachricht bekommen, kannst du diese nur mit der Premium-Mitgliedschaft lesen. Nach 24 Stunden wird diese Nachricht automatisch gelöscht, falls du sie nicht liest. Bist du auf der Suche nach einem schnellen Dating, bietet dir diese Plattform die Möglichkeit dazu.

Vor- und Nachteile von BeNaughty

BeNaughty ist für Personen geeignet, die nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung sind. Durch die Suchfunktion kannst du schnell andere Mitglieder finden, die ebenfalls auf der Suche nach unkomplizierten Treffen sind. Ob diese Singlebörse für dich die richtige ist, musst du im Probe Abo für dich entscheiden. Wir haben einige Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile:

  • Große internationale Sexdating-Plattform
  • Pro Tag 5 kostenlose Mitteilungen verschicken
  • Probemitgliedschaft für 3 Tage zum kleinen Preis
  • Direkt und frech
  • Anonymes Chatten.

Nachteile:

  • Sexuell explizite Sprache
  • Kostenlose Mitgliedschaft eingeschränkt nutzbar.

Wie funktioniert die Registrierung?

Die Registrierung bei BeNaughty erfolgt sehr schnell und ist ganz einfach. Du musst eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Diese Adresse muss verifiziert werden, damit du dich erfolgreich einloggen kannst. Danach musst du ein Passwort auswählen und dein richtiges Alter angeben.

Des Weiteren kannst du dein Geschlecht angeben und du kannst auswählen, nach welchem Geschlecht du suchst. Dein Username wird automatisch von der Plattform erstellt, du kannst ihn aber direkt in den Profileinstellungen ändern.

Nach einem erfolgreichen BeNaughty-Login musst du ein Bild für dein Profil von dir hochladen. Wenn du möchtest, kannst du dein restliches Profil jetzt ausfüllen oder später. Diese Informationen sind für andere Nutzer sichtbar. Deine ausgewählte E-Mail-Adresse bleibt natürlich geheim. Mit dieser Plattform ist anonymes Chatten möglich.

Design und Bedienung

Im Grunde ist die BeNaughty-Website für jedermann leicht zu bedienen. Egal, ob du dich mit Computern auskennst oder der absolute Profi bist. Das Design ist klar strukturiert und leicht verständlich aufgebaut. Die einzelnen Funktionen sind klar definiert und sehr leicht zu bedienen. Auch die Browser Version für Smartphones oder Tablets ist die Bedienung sehr einfach, damit du unterwegs ebenfalls online sein kannst. Probleme mit der Bilddarstellung gibt es nicht.

Deine neuen Benachrichtigungen werden mittels eines Tons gemeldet, auch wenn du andere Browserfenster geöffnet hast. Solltest du den Wunsch haben, keine Töne bei Benachrichtigungen zu hören, kannst du diese komplett abschalten. Neue Benachrichtigungen werden mittels Pop-Ups angezeigt, wenn du dich direkt auf der BeNaughty-Seite befindest.

BeNaughty-Profil

Sobald du registriert bist, kannst du als Basis-User andere Profile ansehen, ohne Kosten zu bezahlen. Zum Vergrößern des Profilbildes musst du jedoch eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Premium-Mitglieder können auch auf die restlichen Galeriebilder zugreifen, die von dir hochgeladen wurden.

Sämtliche Informationen, die auf einem Profil selbst angegeben werden, kann jeder sehen. Nur wenige Mitglieder schreiben hier sehr viel über sich selbst. Es ist somit leicht, die Fake-Profile zu erkennen oder ob es sich um echte Mitglieder handelt.

Wurde ein BeNaughty-Profil nach besten Wissen und Gewissen ausgefüllt, erfährst du etwas über das Aussehen oder andere Gewohnheiten. Neuerdings kannst du auch ein Video hochladen, das aber nur von Premium Mitglieder gesehen werden kann.

Solltest du Fake-Profile gefunden haben, bitte melde dies umgehend dem Support. Du kannst ebenfalls andere User blockieren, das heißt, du bekommst von der Person keine weiteren Messages mehr. Du wirst zu Beginn viele Messages erhalten, deshalb ist es wichtig, dass du einen Blick dafür hast, wer sich hinter dem Profil versteckt.

Für Fake-Profile ist es üblich, dass die Profile selbst nicht gut ausgefüllt sind oder nur ein einziges Bild hochgeladen wurde. Des Weiteren stimmt öfter die Altersangabe mit dem Profilbild nicht überein.

Kommunikation & Suche

Bei BeNaughty kann man sagen, kein Vorteil ohne Nachteil. Ein Vorteil ist, dass du nach der Anmeldung sofort 5 kostenlose Mitteilungen täglich verschicken kannst. Nachteil ist aber, dass du die jeweiligen Antworten, die du bekommst, nicht lesen kannst. Dazu ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig. In den Nachrichten, die du versendest, kanns du jedoch Bilder mitschicken oder deine Kontaktdaten angeben.

Vielleicht meldet sich ein anderer User bei dir, außerhalb dieser Plattform und bittet dich dann um eine persönliche Kontaktaufnahme. Als Premium User hast du die Möglichkeit, Videos über den Chat zu verschicken.

Du kannst das Profil des Users sehen, der dich um Kontakt gebeten hat. Es ist schwer zu erkennen, ob diese Person tatsächlich ein Interesse hat oder nicht. Einige Mitglieder wollen auch nur dazu verleiten, ein Abo abzuschließen. Sollten deine kostenlosen Nachrichten aufgebraucht sein, kannst du dich über die Gefällt-Mir-Galerie austoben.

Mobile Nutzung des Angebotes

Eine BeNaughty-App wurde leider bisher noch nicht entwickelt und ist somit noch nicht verfügbar. Aber diese App ist auch gar nicht nötig. Du kannst mit deinem Handy ganz bequem in deinem gewünschten Browser die BeNaughty mobile Version aufrufen und dort deine Benachrichtigungen lesen. Dort kannst du mit der Umgebungssuche, finden, was du suchst. Wichtig dafür ist, dass eine stabile Internetverbindung besteht.

Kosten & Preise

Bei vielen Dating-Seiten wird oft zu Beginn eine kostenlose Mitgliedschaft angeboten, um die einzelnen Funktionen zu testen und um herauszufinden, ob die ausgewählte Plattform auch zu einem passt. Bei BeNaughty ist dies nicht anders, doch diese Plattform bietet noch zusätzlich an, dass in dem beschränkten Testzeitraum die ersten Mitteilungen kostenlos verschickt werden können.

Nachdem du festgestellt hast, dass du diese Single-Seite länger nutzen willst, musst du eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen, die zahlreiche Vorteile beinhaltet:

  • Uneingeschränkter Nachrichtenversand
  • Kompletter Zugriff auf die Suchergebnisse
  • Fotos werden ganz angezeigt
  • Profilfotos können ohne Einschränkung angezeigt werden
  • Kontakt zu populäre Profile möglich.

Eine Premium-Mitgliedschaft bei BeNaughty kostet monatlich zwischen 15 und 22 Euro. Gründe dafür, dass die BeNaughty-Preise so schwanken sind, dass die Art und Laufzeit des Vertrages ausgewählt werden können. Für ca. 2 Euro pro Tag kannst du einen 3 tägiges Test-Abo abschließen und dich somit fast kostenlos bei BeNaughty anmelden. Du solltest aber beachten, dass diese Probemitgliedschaft gekündigt werden muss, da sie sich sonst automatisch für ein Monat verlängert und kostenpflichtig ist.

Solltest du aber herausgefunden haben, dass du diese Plattform länger nutzen wirst, solltest du dich schnell für ein Abo entscheiden. Innerhalb der ersten 72 Stunden werden Rabatte angeboten, die bis zu 30 % betragen können. Heißt also, nach der Registrierung die Augen offenhalten und nach Rabatten Ausschau halten. Je länger du deine Vertragslaufzeit wählst, desto geringer sind die monatlichen Kosten.

Wie seriös ist BeNaughty?

BeNaughty ist eine Singlebörse, die seriös ist. Sie existiert bereits jahrelang und ist auch international sehr erfolgreich. Im Web findest du zahlreiche negative Erfahrungsberichte im Zusammenhang mit dieser Seite für flirtwillige Singles. Ob dies der Wahrheit entspricht, können wir leider nicht bestätigen.

Jeder Mensch, genauso wie du, muss das selbst für sich entscheiden, ob es sich um eine Abzocke oder sowas in der Art handelt. Kein Mensch würde etwas Positives verfassen, wenn einzelne Dates eine Enttäuschung sind. Bei dir muss das nicht der Fall sein.

Bei unserem Test haben wir herausgefunden, dass viele Mitglieder die Situation ausnützen, dass man sich auf dieser Plattform so präsentieren kann, wie man will. Wir haben zum Beispiel freizügige Fotos gefunden, die wir auf einer anderen Singlebörse nicht gefunden hätten.

Kündigung bei BeNaughty

Um das Profil bei BeNaughty kündigen zu können, hast du mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist direkt online in deinem Profil zu kündigen. Dazu musst du auf die Einstellungen klicken und dann die Option Zahlungsverlauf auswählen. Mit einem Klick kannst du dein Abo deaktivieren. Dein Profil bleibt aber bestehen, damit du die später wieder einfach anmelden kannst.

Des Weiteren kannst du den Support anrufen. Du solltest aber beachten, dass beim Telefonat englisch gesprochen wird, da es sich um ein internationales Unternehmen handelt.

Es ist auch möglich, dein BeNaughty-Profil zu löschen. Dies ist ebenfalls sehr einfach. Du klickst wieder auf Einstellungen in deinem Profil, wählst den Link „Konto löschen“, den du ganz unten findest. Anschließend musst den Anweisungen folgen. Dein Profil wird gelöscht und komplett aus dem System entfernt.

Wir raten dir, bevor du dein Profil löscht, dass du dein Abo kündigst. Dein Profil ist nach der Löschung nicht mehr zu finden, dein noch nicht gekündigtes Abo läuft aber weiter und verursacht weitere Kosten.

Kontakt, Support zu BeNaughty – ist er hilfreich?

Alles was deinen Vertrag betrifft, kannst du mit dem BeNaughty-Kundenservice regeln. Du kannst dort Fragen zur Rechnung, zur Kündigung oder zur Vertragsverlängerung stellen. Die Sprache ist Englisch, da es sich um ein internationales Unternehmen handelt. Hilfreich ist, wenn du deine Vertragsnummer oder deine Kundennummer zur Hand hast, um schneller Hilfe zu bekommen.

Du hast die Möglichkeit den Support telefonisch zu erreichen oder schriftlich. Kündigungen sollten am besten schriftlich eingereicht werden, damit es später keine Streitigkeiten gibt. Des Weiteren kannst du ganz bequem eine E-Mail schicken. Deine Frage wird schnellst möglichst bearbeitet.

Adresse: Together Networks Holdings Limited
PO Box 146
Trident Chambers
Road Town, Tortola

Telefonnummer: +1284/8556522943

E-Mail: [email protected]

Unser Resümee zum Test von BeNaughty

Nachdem wir uns ausführlich mit der Webseite beschäftig haben können wir sagen, wenn du auf der Suche nach einem unkomplizierten Date bist, ohne weitere Verpflichtungen, dann ist BeNaughty die perfekte Single-Seite für dich. Nach einer kostenlosen Anmeldung kannst du 5 Mitteilungen täglich versenden. Willst du zusätzliche Funktionen nutzen, musst du ein kostenpflichtiges Premium Abo abschließen.

Damit auch du zahlreiche Anfragen bekommst, solltest du ein passendes Profilbild auswählen. Um die erhaltene Mitteilunge lesen zu können, musst du ebenfalls eine Premium-Mitgliedschaft eingehen. Wie auf jeder Plattform sind auch hier einige Fake-Profile unterwegs. Deshalb halte stets die Augen offen und sieh genau hin, falls du dich mit jemandem triffst.

Es besteht durchaus die Möglichkeit, reale Dates zu erhalten, mit einem kostenpflichtigen Abo ist dies aber viel leichter als mit der Basis-Mitgliedschaft. Alles im Allem bietet die Website eine gute Möglichkeit, schnelle und unkomplizierte Dates in deiner Nähe zu finden.

FAQ

Was ist BeNaughty?

Die Singlebörse ist eine internationale Dating-Seite, die bereits mehr als 10 Jahre online ist. Du kannst zwischen einer Basis-Mitgliedschaft entscheiden, die aber nur eingeschränkt nutzbar ist. Um alle Features nutzen zu können, musst du eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen, die du aber jederzeit kündigen kannst bzw. unter Einhaltung der Kündigungsfrist.

Wie kann ich bei BeNaughty kündigen?

Du hast die Möglichkeit, dein Abo online direkt in deinem Profil zu kündigen oder schriftlich per Einschreiben an die oben genannte Adresse. Die Kündigungsfrist muss natürlich eigehalten werden. Wird keine Kündigung eingereicht, verlängert sich der Vertrag automatisch um die gewählte Laufzeit.

Wer nutzt BeNaughty?

Welche Profile sind auf der Plattform dargestellt? Unter den Profilen stehen die Personen, die nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung sind und einfach nur Spaß und unkomplizierte Dates haben wollen. Du kannst dich mit Mitglieder ab einem Alter von 18 Jahren treffen. Nach oben hin sind keine Grenzen beim Alter gesetzt.

Bietet BeNaughty einen guten Datenschutz?

Die Datensicherheit spielt bei dem Portal natürlich eine große Rolle. Mitglieder von diversen Börsen wollen ihre Anonymität nicht verlieren und die Daten in ihren Profilen nicht an dritte Person weitergeleitet, deshalb wird eine sichere Verbindung vorausgesetzt, wie sie bei BeNaughty gegeben ist. Ebenso ist es wichtig, dass bei der Bezahlung mittels Kreditkarte gewisse Sicherheitsstandards gegeben sind.